Montag, 17. Mai 2010

Linsenbolognese

Das Rezept für die Linsenbolognese stammt mal wieder aus dem Suppentopf, ich habe es allerdings für mich abgeändert. Beim ersten Mal musste ich vor dem Essen weg und hatte meine Schwester nicht richtig instruiert, sodass sie dann die Bolognese ohne Nudeln gegessen haben - war aber wohl auch sehr lecker. Ich ziehe Spaghetti und etwas Salat dazu allerdings vor.

Zutaten
(für 4 Personen):
2 mittelgroße Möhren
1 kleine Zwiebel
ca. 3 Esslöffel Rapsöl
2 Teelöffel getrockneter Oregano
1000 g stückige Tomaten (oder auch 800, dann etwas mehr Brühe)
400 ml Gemüsebrühe
100 g braune Linsen
100 g rote Linsen

Möhren in Würfel schneiden und mit dem Oregano in Rapsöl dünsten, bis die Möhrenwürfel anfangen, weich zu werden. Dann die gehackte Zwiebel dazugeben. Tomaten und Brühe dazugeben, kurz aufkochen. Die Linsen unterrühren, bei geringer Hitze ca. 40 Minuten (immer mal wieder überprüfen!) weich kochen und am Ende mit Salz abschmecken.

1 Kommentar:

  1. oh, das freut mich ja :) und auch, dass du ein kochblog hast - ich werd jetzt auch mitlesen!
    linnea

    AntwortenLöschen