Samstag, 5. Juni 2010

Sahnenudeln mit gebratenen Champignons


Diese Rezeptidee stammt nicht von mir, sondern von einem Freund. Zugegeben, viel Phantasie hat sie jetzt nicht erfordert, aber sehr lecker schmeckt es trotzdem, und vor allem geht es schnell.

Zutaten:
frische Champignons
Zwiebel
Rapsöl
Pflanzensahne (wir verwenden gern Hafercuisine)
Nudeln
Gemüsebrühepulver
Salz, weißer Pfeffer

Die Mengen sind variabel und richten sich nach dem persönlichen Appetit.

Die Champignons putzen und kleinschneiden und zusammen mit den Zwiebeln in einer Pfanne anbraten, am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln kochen, abgießen und wieder zurück in den Topf geben, Sojasahne darübergießen und mit Brühepulver, Salz und Pfeffer würzen. Dann erst die Nudeln und danach die Pilze auf einen Teller geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen