Sonntag, 5. September 2010

Amerikanische Pralinen

Und wieder ein Rezept, das meiner Mutter nicht gefallen wird: zu fettig und süß. Meinem Mann und mir schmeckt es allerdings. Gefunden haben wir die Idee auf amy's blog und das Rezept bei Shmooed Food - ursprünglich war es für Fudge gedacht, lässt sich jedoch sehr schön in Form rollen.

Zutaten (für ca. 40 Stück):
2 Cups Puderzucker
1/4 Cup Kakaopulver
1/4 TL gemahlene Vanille
1 EL Margarine
1/4 Cup Sojamilch
1/4 Cup gehackte Zartbitterschokolade (ca. 70 g)
Puderzucker, Kakaopulver, Kokosraspel, gehackte Nüsse... zum Wälzen

Puderzucker, Kakaopulver und Vanille in eine Schüssel sieben und vermischen. Margarine und Sojamilch in einem kleinen Topf erhitzen und die Margarine schmelzen lassen. Dann die gehackte Schokolade hineingeben und rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Zu der Puderzucker-Kakoa-Mischung geben und gut verrühren. Kurz fest werden lassen, dann kleine Kugeln daraus rollen und in Puderzucker usw. wälzen. Die Masse wird recht schnell fest. Kakaopulver und Puderzucker bleiben zwar auch dann noch kleben, aber für gehackte Nüsse sollte man etwas schneller sein.

1 Kommentar:

  1. Oh, fettig und süß, damit kann man mich verführen :-) Sehen toll aus!

    AntwortenLöschen