Freitag, 17. September 2010

Everyday Chocolate Cake

Ein schneller Schokoladenkuchen nach einer Anregung aus dem Forum. Für mich war er in doppelter Hinsicht eine Premiere: Ich habe das erste Mal ein Rezept veganisiert und außerdem die Margarine durch Öl ersetzt, um ein wenig vom Palmöl wegzukommen (einfach 1/3 der Menge weglassen, also z. B. 100 g Öl statt 150 g Margarine). Das Ergebnis war sehr lecker, ein dichter und feuchter Kuchen. Und vor allem wirklich einer für jeden Tag, denn schnell zusammenrühren lässt er sich definitiv!

Zutaten:
80 ml Rapsöl
195 g brauner Zucker
113 g weißer Zucker
1 EL gemahlene Leinsamen
3 EL Wasser
250 ml Sojamilch
1 TL Apfelessig
1/4 TL gemahlene Vanille
191 g Mehl
74 g Kakaopulver
1/4 TL Natron
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz

Die Leinsamen mit dem Wasser vermischen und ein paar Minuten quellen lassen. Den Apfelessig zur Sojamilch geben und ebenfalls ein paar Minuten stehen lassen. Zucker und Öl verrühren. Dann die Leinsamen- und die Sojamilchmischung dazugeben. Vanille, Mehl, Kakaopulver, Natron, Backpulver und Salz in eine zweite Schüssel sieben und mischen. Zu den feuchten Zutaten geben und gut verrühren. In eine gefettete Kastenform füllen und bei 160°C Umluft ca. 60 Minuten backen.

1 Kommentar:

  1. Der Kuchen sieht sowas von gut aus! Hätte ich hier nicht noch einen Käsekuchen rumstehen, wäre ich jetzt schon auf dem Weg in den Supermarkt... ;-)

    AntwortenLöschen