Mittwoch, 20. Juli 2011

Schoko-Blätterteig-Hörnchen


Früher habe ich Schokocrossaints geliebt und wollte jetzt mal wissen, ob man die nicht auch selbst machen kann. Auf den Bildern sind zwei Versuche zu sehen: oben mit Chocoreale Haselnuss, unten mit Zartbitterschokolade. Beides hat etwas für sich; die Chocoreale-Hörnchen waren süßer, die Schokoladen-Hörnchen hatten abgekühlt mehr Biss. Beim nächsten Mal werde ich es wohl mit einer Mischung aus Zartbitter- und Reismilchschokolade probieren.

Zubereitung: Rechtecke aus Blätterteig schneiden, Schokolade in grobe Stücke hacken und auf jeder der beiden Längsseiten mit ca. 1 cm Abstand zum Rand ein Schokoladenband legen (oder eben Chocoreale aufstreichen). Dann von beiden Seiten her einrollen, an den Enden gut zudrücken und umgedreht auf ein Backblech setzen (sodass die durchgehende Seite oben ist). Bei 150°C backen, bis der Blätterteig goldbraun wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen