Samstag, 21. Januar 2012

Frühstück für die Uni

Vielleicht erst mal vorweg: Für mich ist alles "Frühstück", was sich in eine Brotdose packen lässt. Die Zeit, zu der ich diese Brotdose dann öffne, spielt für die Einstufung als Frühstück keinerlei Rolle! Also: Frühstück = Essen zum Mitnehmen. Und das kann das Folgende sein:

Generell habe ich immer Obst dabei, meist Äpfel, im Winter auch mal Mandarinen oder im Sommer Nektarinen und Pfirsiche. Dabei schneide ich mir das Obst immer klein bzw. schäle die Mandarinen zu Hause. Dann muss ich nicht einen ganzen Apfel auf einmal essen, sondern kann mir über den Tag verteilt immer mal wieder ein paar Schnitzen nehmen. Außerdem findet sich in meiner Tasche auch jeden Tag ein (zugegebenermaßen gekaufter, also von der Müllmenge her eher zu verurteilender) Smoothie und auch gerne mal etwas wie rote Grütze, Obstsalat oder Außerdem findet sich in meiner Tasche auch jeden Tag ein (zugegebenermaßen gekaufter, also von der Müllmenge her eher zu verurteilender) Smoothie und auch gerne mal etwas wie rote Grütze, Obstsalat oder Obst-Mandel-Mus.




Etwas Herzhaftes, was satt macht, muss natürlich auch immer mit, zum Beispiel das Fladenbrot von gestern, Lauchcrostini, Pizzareste, Brote mit Senf oder Zwiebelschmelz oder einfach ein trockenes Brötchen mit einem Würstchen. Kartoffel- oder Nudelsalat machen wir selten, aber auch hier bieten sich die Reste natürlich zum Mitnehmen an.




Und etwas Süßes darf natürlich auch nicht fehlen. Ich habe eigentlich immer Cookies, Schokolade, Kuchen oder irgendetwas anderes dabei, was mir den Tag versüßt und mich im Mittagstief wach hält. Ebenfalls lecker als kleiner Snack zum Knabbern: Nüsse! Natürlich vorher geknackt.

 


Zusätzlich gibt es immer eine kleine Flasche mit Leitungswasser, die ich jederzeit nachfüllen kann, und jetzt im Winter einen Liter Kräutertee. Ab und zu fülle ich auch alte Smoothieflaschen mit Saft auf; das zählt dann für mich aber eher zum Obst und zu den Süßigkeiten als zu den Getränken.

--------------------------------

Und was nehmt ihr für unterwegs mit?

1 Kommentar:

  1. Also für unterwegs nehm ich gerne Riegel mit (ich liebe Lifebar!), Tuttifruttimischungen (also Nüsse mit getrockneten Früchten), Äpfel oder auch einfach ein Brot, bzw. für ein längeres Unterwegs dann auch ein geschmiertes Brot mit veganem Belag.

    AntwortenLöschen