Mittwoch, 15. Februar 2012

Blätterteig: Resteverwertung


Wohin eigentlich mit den Blätterteigresten der Valentinstagsherzen? Ganz einfach: ab in den Ofen! Vorher noch mit ein bisschen Zucker bestreuen, dann einfach mehrmals zusammenfalten und in Stücke schneiden. Bei 150 °C (Ober-/Unterhitze) backen, bis sie goldbraun werden. So entstehen im Handumdrehen kleine Kunstwerke, die (finde ich zumindest) eigentlich gar nicht nach Resteverwertung aussehen.

Mein Freund liebt sie mit Nussnougatcreme, und wer mag, kann auch ein wenig Kuvertüre darübergeben. Trotz meiner sonstigen Schokoladensucht esse ich sie allerdings am liebsten pur.

Das war's jetzt übrigens erst mal mit Blätterteig. In den nächsten Tagen gibt es Suppe und Schokoladenkuchen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen