Samstag, 25. Februar 2012

Das Gemüsekisten-Experiment #5 (wir ändern die Kiste)

Hm. Vielleicht war die Regionalkiste doch eine zu große Herausforderung. So viel regionales Gemüse erfordert irgendwie sehr viel Planung, einige Zeit bei der Essenszubereitung (unsere Standardgerichte enthalten zumindest normalerweise nicht so viel Wintergemüse) und vor allem auch sehr große Disziplin beim Gemüseessen, das ja nun nicht gerade unsere Königsdisziplin ist.

Wir stellen daher virtuell um auf die Standard-Gemüsekiste. Die enthält in der nächsten Woche Folgendes:


Das klingt doch schon sehr viel machbarer, finde ich.

Habt ihr schöne Ideen für Mangold? Ich habe auch schon einige Rezepte selbst gebloggt. Auf den Mandel-Mangold-Braten hätte ich echt mal wieder Lust, und abgesehen davon könnte er auch ein neues Foto vertragen.

Rote Bete werden wir wohl nicht unbedingt kaufen, gestern und vorgestern gab es reichlich Rote-Bete-Rohkostsalat mit Möhren und Apfel.

Auch die Sprossenmischung ist angesichts des Preises wohl eher nichts für uns.

Bei Lauch könnte ich mich ja an Lauchcrostini schlicht zu Tode essen. Ich finde die Dinger einfach sooo lecker! Für was verwendet ihr Lauch?

Wirsing gab es in der vergangenen Woche bei meiner Mutter, einfach als Gemüse in weißer Soße, und für mich dazu Bratkartoffeln. Ich hätte aber auch nichts gegen eine Wiederholung einzuwenden. Vielleicht ja zu dem Mandel-Mangold-Braten? Wirsingrouladen mag mein Freund leider nicht.

Ob man Paprika im Winter kaufen muss, darüber lässt sich streiten. Wir gönnen uns alle paar Wochen mal eine für Chili oder Pizza, aber das war's dann auch schon. Als Rohkost würde ich sie derzeit nicht besorgen, dafür sind wohl die Möhren besser geeignet.

Für Broccoli suche ich auch noch nach Ideen. Am liebsten esse ich ihn ja pur oder mit einer dicken weißen Soße... Mal schauen.


Ich wünsche euch einen schönen Sonntag! Morgen gibt's dann auch endlich mal wieder ein neues Rezept.

Kommentare:

  1. versuch mal die fried udon noodles mit mangold http://achtungpflanzenfresser.wordpress.com/2012/01/31/my-macro-weekend-pt-ii/

    war schwer lecker!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hey!

    Ich habe hier ein Mangoldrezept, das ich persönlich sehr sehr lecker fand und das auch schnell zubereitet war.
    http://codewortwarzenschwein.blogspot.com/2012/02/mangold-pesto.html

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Das gleiche Problem hatte ich auch mit der Gemüsekiste im Winter. Man hat halt so seine Standardgerichte, die man nicht nur gerne isst, sondern auch schnell und ohne viel Mühe am Abend zubereitet. Jedes Mal Rezepte suchen und lesen ist trotzdem ein Aufwand, umd man möchte schließlich auch ein bisserl Zeit für sich haben.
    Ich verwende Mangold gerne als grüne Beilage. Zum Beispiel lege ich mein geliebtes Kürbisrisotto auf die in Sternform aufgelegten, gedünsteten Blätter. Das sieht toll aus und schmeckt super.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure Anregungen! Ich hoffe, dass ich ab Donnerstag wieder mehr zum Kochen komme :)

    AntwortenLöschen