Dienstag, 7. Februar 2012

Marbled Banana Bread


Schon länger (naja, eigentlich seit Erscheinen des Posts... Also immerhin schon fast drei Monate) stand dieses Rezept auf meiner Backliste. Gebacken habe ich es dann allerdings nicht selbst - mein Freund hat sich daran versucht, obwohl er sonst nie backt, um mir in der Klausurenphase einen Gefallen zu tun. Sich selbst allerdings auch, er fand dieses Bananenbrot vor allem deshalb so gut, weil es so schön saftig ist. Ich fand es vor allem deshalb so gut, weil es so schön schokoladig ist. Geschmäcker sind eben verschieden.

Zutaten (für eine kleine Kastenform, wir haben eine von 30 cm Länge genommen, die war zu groß):

1 Cup fein zerdrückte Banane (das sollten etwa 3 reife Bananen sein)
3/4 Cup Zucker (ich würde beim nächsten Mal weniger nehmen, der Kuchen war sehr süß)
1 TL Vanilleextrakt
2 EL Rapsöl
1/3 Cup Sojamilch
1 1/2 Cups Mehl
3/4 TL Natron
3/4 TL Salz
3 EL Kakao
ca. 4 EL Mineralwasser

Ofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Kastenform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.
Die Banane mit dem Zucker verschlagen. Vanilleextrakt, Öl und Sojamilch unterrühren. Mehl, Natron und Salz daraufsieben und kurz verrühren - nur so lange, bis die trockenen Zutaten gerade feucht sind.
Etwa die Hälfte des Teiges in eine zweite Schüssel geben, Kakao daraufsieben und unterrühren. Die Konsistenz des Teiges mit Mineralwasser so anpassen, dass sie der des hellen Teiges entspricht. Auch den hellen Teig noch einmal durchrühren.
Beide Teige abwechselnd in die Kastenform füllen und eine Gabel zum Marmorieren hindurchziehen. Ca. 55 Minuten backen.

Kommentare:

  1. der sieht so gut aus und so saftig hmmm :)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr, sehr lecker :) Ich habs auch in einer 30 cm Form gemacht, weil ich keine andere da hatte und das eine spontane Aktion war ;) Daher war bei mir die Backzeit nur 25 min.
    Ich habe deinen Rat bzgl. des Zuckers beherzigt und nur 70 g genommen.

    Das Bananenbrot ist so einfach zu machen und geht so schnell - das gibt es jetzt sicher öfter mal :)

    Liebe Grüße,
    Federchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn es dir geschmeckt hat :) Und eine gute Erinnerung - sollte ich auch mal wieder backen.

      Liebe Grüße
      Carola

      Löschen