Freitag, 24. Februar 2012

Tag der offenen Küche, Teil 1

Die letzten drei Tage habe ich bei meiner Mutter verbracht, und zwar meistens am Schreibtisch – daher auch keine neuen Rezepte. Demnächst kommt aber wieder mehr, versprochen! Was ich euch allerdings zeigen kann, ist meine Küche dort. Stephs Aufruf dazu kommt mir gerade recht, ich hatte das sowieso die ganze Zeit schon vor.

Das Haus meiner Mutter ist recht groß, und ich genieße seit ein paar Jahren den Luxus einer eigenen kleinen Wohnung dort mit Wohnzimmer, Schlafzimmer, einem Bad und einer kleinen Küche.

Die ganze Wohnung ist sehr schön, aber die Küche mag ich besonders. Warum? Seht selbst.

Hier erst mal zur Tür reinfotografiert:



Fenster:



Spülbecken (entschuldigt das dunkle Bild, ich übe noch):



Ich finde es sehr hübsch und praktisch dort, mein ganz besonderer Liebling ist allerdings der Herd:


Induktionskochfelder und intergrierter Dampfgarer sind einfach fantastisch und lassen keine Wünsche offen. Danke, Mama!

Insgesamt ist die Küche allerdings eher spartanisch eingerichtet, ich bin ja nur relativ selten dort. Ein bisschen Deko muss allerdings sein:


Für die Thomas-Porzellanserie, der Salz- und Pfefferstreuer entstammen, habe ich ein ganz besonderes Faible. Ich hab auch noch das Milchkännchen (mein absoluter Liebling!) und die Eierbecher (gut, vielleicht für mich nicht zu gebrauchen, aber schön anzusehen).


Zur Küche (bzw. zum Haus) gehört noch außerdem noch „das Mäk“:



Eigentlich heißt die Katze Krümel, aber da sie eine ausgesprochene Quasselstrippe ist und sehr lautstark kommunizieren kann, schien uns „Mäk“ im Nachhinein einfach passender. Und „Krümel“ ist auch ob ihrer Körperfülle möglicherweise etwas fehl am Platze:


Aber keine Sorge, im Sommer nimmt sie von selbst wieder ab. Wenn ich nicht da bin, darf sie nicht ins Haus, und einer reinen Draußen-Katze kann ein bisschen wärmender Winterspeck nicht schaden.

In den nächsten Tagen zeig ich euch dann meine Alltagsküche zu Hause. Muss nur noch Fotos machen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen