Samstag, 17. März 2012

Das Gemüsekisten-Experiment #8

Ich bin so, so, so froh, dass wir keine Gemüsekiste abonniert haben! Gut, vielleicht wären wir dann auch etwas ehrgeiziger, was das Verkochen des Gemüses angeht, aber ich wüsste trotzdem nicht so recht, ob wir immer alles schaffen würden.

In der letzten Woche gab es Möhren, Champignons, Tomaten, Lauch, Avocados, Selleriestangen, Spitzkohl und Auberginen. Für die Champignons könnte man die Mangold-Champignon-Lasagne zählen lassen. Tomaten gab es in Wraps, eine Avocado habe ich gelöffelt, und das war's dann auch schon.Ansonsten gab's bei uns Tomatensoße aus dem Glas und Spaghetti mit Zitronensahne, beides gemüsekistenbezogen nicht sehr ergiebig. Damit wären diese Woche Möhren, Lauch, Selleriestangen und Spitzkohl übrig geblieben - die Auberginen hätte ich wohl abbestellt, denn trotz der ganzen tollen Rezepte von letzter Woche hat mein Freund leider darauf bestanden, dass er die nicht mag. Naja.

Ich habe allerdings festgestellt, dass mit dem Einzug der Frühlings auch die Regionalkiste wieder attraktiver wird. In der "normalen" Gemüsekiste waren diesmal Zuckerschoten. Ist das nicht Flugware? Sowas möchte ich eigentlich nicht essen. Also wieder der Schwung zurück zur Regionalkiste. Die enthält in der kommenden Woche:


Sehr interessant! Da dieses Wochenende neben verschiedenen kreativen Dingen dem Aufräumen und Organisieren gewidmet sein wird, bietet sich doch direkt ein Wochen-Kochplan an.

Eine Idee habe ich z. B. für den Rettich im Kopf: Ich möchte ihn roh auf dem Brot probieren, wie Radieschen, und ATHmangos Kartoffel-Rettich-Auflauf machen. Für die Pastinaken wartet immer noch ein Rezept für Pastinaken-Senf-Suppe darauf, probiert zu werden. Knollensellerie fällt wohl raus, da steht mir im Moment so gar nicht der Sinn nach, ebenso wie nach Weißkohl. Für die Möhren findet sich entweder etwas oder halt auch nicht. Was mich allerdings interessieren würde, sind tolle Rezepte zu Bärlauch und Rucola. Habt ihr da was Tolles in petto?

Ich wünsche euch ein wunderschönes, sonniges Wochenende!

Kommentare:

  1. bärlauch schmeckt sehr gut als einlage in kartoffelsuppe oder auch als pesto...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann ich bei meinem Freund mit Kartoffelsuppe keinen Blumentopf gewinnen :( Aber mein Stiefvater und meine Mutter essen die gern, ich werd mir die also einfach mal für meinen nächsten Heimaturlaub aufheben :)

      Löschen
  2. zu bärlauch fällt mir sofort gourmandises vegetariennes, also amelies blog ein! schau doch mal bei ihr nach, sie liebt bärlauch doch so :)
    linnea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den gedanklichen Schubs, bin fündig geworden :)

      Löschen